LFV-Tipp: Einsatz-Wörterbuch

Arnsberg (NW) - Die Feuerwehr Arnsberg hat eine sehr hilfreiche Idee für die Feuerwehren gehabt: das Einsatz-Wörterbuch. In neun Sprachen werden wichtige Begriffe, Sätze und Fragen, die in Feuerwehr-Einsätzen vorkommen, übersetzt.

Von  "Achtung!" über "Bitte bewahren Sie Ruhe! Wir werden Ihnen helfen!" bis hin zu "Befinden sich noch Personen im Gebäude?" - die Arnsberger haben an die wichtigsten Formulierungen gedacht.

Die Sprachen:  Englisch, Griechisch, Italienisch, Marokkanisch / Arabisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und Türkisch. zusätzlich zur Übersetzung ist noch die Lautschrift für die einfache Aussparache aufgeführt.

Zur Aktion "#Aufleuchten" im Landeszeltlager der Jugendfeuerwehr Bremen erklärte Karl-Heinz Knorr, Leiter der Feuerwehr Bremen: „Integration geht über die Sprache. Es ist in Bezug auf die Feuerwehr und die Sicherheit wichtig, sich in Notlagen verständigen zu können. Es gehen in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle zahlreiche Notrufe von Mitbürgern ein, die kein Wort deutsch können."

Das Wörterbuch hier downloaden:

 

Links:

(21.09.2015)

zurück

A+ A-