Alles Gute für 2017

"Liebe Kameradinnen und Kameraden, liebe Freunde der Feuerwehren in Bremerhaven und Bremen.

Wir starten in ein neues Jahr, das Jahr 2017. Aber ganz ohne Rückblick geht das nicht. Was auch an den Ereignissen der jüngsten Vergangenheit liegt:

Ende August 2016 ist ein ein junger Kollege der Berufsfeuerwehr Bremen bei einem Privatunfall ums Leben gekommen.  Ein Feuerwehrmann der Feuerwehr Oberhausen und zwei Kräfte der Werkfeuerwehr BASF in Ludwigshafen starben im und nach Feuerwehr-Einsätzen.

Anfang Dezember 2016 mussten wir Abschied von unserem Kameraden Dirk Goldmann nehmen. Dirk wurde nur 27 Jahre alt, erlag einer schweren Krankheit. Dieser Trauerfall bewegt mich aus persönlichen Gründen stark.

Schließlich ereignete sich wenige Tage vor Weihnachten der Terror-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin. Keine Worte!

Warum dieser traurige Rückblick? Weil wir uns alle bewusst machen müssen, wie wertvoll unsere Gemeinschaft Feuerwehr ist. In der Trauer, bei dramatischen Einsätzen - aber auch im persönlichen Umfeld und im Alltag stehen wir Kameraden zusammen.

Herausforderungen in 2017

Wir brauchen diesen Zusammenhalt auch, um die Herausforderungen im Jahr 2017 zu bewältigen.

So langsam fallen die alten Löschfahrzeuge aus, in Bremerhaven und in Bremen. Die Folge des immensen Investitionsstaus im Bereich der kommunalen Einsattmittel für die freiwilligen Feuerwehren.

Die Feuerwehrhäuser - allen voran in Farge, Lehe und Wulsdorf - müssen dringend saniert werden. In Farge kommt Bewegung in das Bauprojekt. Das erkennen wir durchaus an. Aber eine Realisierung muss hier deutlich schneller gehen, als zuletztam Standort der FF Lehesterdeich.

Wir müssen am Ball bleiben, laut bleiben - auf die notwendige stärkere Förderung der Feuerwehren in Bremerhaven und Bremen immer wieder hinweisen.

Und bitte, auch wenn es Eure FF nicht betrifft. Denkt an den Zusammenhalt und die Gemeinschaft.

Euer Marcus Schleef"

Marcus Schleef, hier in seiner dienstlichen Funktion als FF-Bereichsführer für die Stadtgemeinde Bremen. Foto: Patzelt

(30.12.2016)

zurück

A+ A-